Digitalisierungsbeauftragte/r (IHK)

Die Digitalisierung schreitet voran und verändert in rasanter Geschwindigkeit die Gesellschaft. Der Trend macht vor Unternehmen nicht Halt: Sowohl in der Industrie als auch im Dienstleistungssektor werden Arbeitsabläufe immer häufiger digital unterstützt. In einer globalisierten Wirtschaft wird der Grad der Digitalisierung die Konkurrenzfähigkeit von Unternehmen zusehends bestimmen.

Die Weiterbildung „Digitalisierungsbeauftragte/r (IHK)“ vermittelt Ihnen das Know-how, um Digitalisierungschancen im eigenen Unternehmen zu erkennen und zielgerichtet umzusetzen.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die ihr Unternehmen zukunftssicher aufstellen und Abläufe erfolgreich digitalisieren möchten. Ebenso sind Personen angesprochen, die sich praxisnahes Wissen aneignen möchten, um Digitalisierungsprozesse in Unternehmen anschieben und koordinieren zu können. Die Seminare sind primär für Einsteiger und Personen mit Grundkenntnissen im Bereich Digitalisierung konzipiert.

Die Zielgruppe im Überblick

Zur Zielgruppe der Weiterbildung gehören unter anderem:

  • Fach- und Führungskräfte
  • Projektmanager
  • IT-Verantwortliche
  • Unternehmensbeauftragte für Digitalisierung
  • Personen, die sich eine neue berufliche Perspektive aufbauen möchten

Themen und Inhalte

Die Weiterbildung richtet sich primär an Dienstleistungsunternehmen, die betriebliche Abläufe im Büro- oder Agenturalltag mit Hilfe digitaler Tools verbessern möchten. Ob digitales Dokumentenmanagement, moderne Kommunikationsformen, digitales Projekt- und Prozessmanagement oder IT-Anforderungen – Sie erhalten einen umfassenden und umsetzungsorientierten Überblick zu zukunftsweisenden Themen.

Zu den Inhalten der Weiterbildung gehören unter anderem:

  • Digitale Veränderungsprozesse und Change Management
  • Anforderungen an die IT
  • Kommunikation und Teamwork in der digitalen Welt
  • Digitales Dokumentenmanagement – das papierlose Büro
  • Digitales Projekt- und Prozessmanagement
  • Digitales Customer Relationship Management
  • Digitales Wissensmanagement
  • Rechtliche Grundlagen

Seminarinformationen

Die einzelnen Seminare der Weiterbildung zum/zur Digitalisierungsbeauftragten (IHK) finden an jeweils fünf Freitagen und Samstagen statt. Teilnehmer aller Veranstaltungen erhalten nach erfolgreich bestandener Projektarbeit ein IHK-Zertifikat. Für Angestellte in niedersächsischen Unternehmen und Bertriebsinhaber/innen existieren umfassende Fördermöglichkeiten, die die Lehrgangskosten erheblich reduzieren.

Die Seminare im Überblick
Ort: Oldenburg
Umfang: 100 Unterrichtsstunden
Zeit: 09:00-17:15 Uhr
Abschluss: Digitalisierungsbeauftragte/r (IHK)
Kosten: 2.450,00 €
Förderung: Für Angestellte in niedersächsischen Unternehmen und Bertriebsinhaber/innen existieren umfassende Fördermöglichkeiten, die die Lehrgangskosten erheblich reduzieren. Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne.

Aktuelle Starttermine

Oldenburg: 1. Quartal 2018

Ansprechpartner

Sebastian Otten

Tel.: 0441 998669-16
E-Mail: otten@comfair-gmbh.de