Fachfrau/mann für E-Commerce (IHK)

Online-Shopping ist für Millionen Deutsche zum Tagesgeschäft geworden. Folgerichtig konnte die E-Commerce-Branche im Jahr 2016 erneut Rekorde brechen - über 50 Milliarden Euro wurden im Online-Handel umgesetzt. Während der klassische Einzelhandel oft stagniert, sind die Umsatzsteigerungen im Online-Verkauf unverändert beträchtlich.

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, sich auf die fortschreitende Bedeutung des Internets als Absatzmarkt und das veränderte Kaufverhalten der Kunden optimal einstellen zu müssen. Unsere modular aufgebaute Weiterbildung erörtert alle relevanten Zusammenhänge des E-Commerce und vermittelt fundierte Kenntnisse, um das Internet erfolgreich als Verkaufsfläche einsetzen zu können.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere, die das nötige Know-how erwerben wollen, um Produkte und Dienstleistungen effizient über das Internet zu verkaufen. Ebenfalls angesprochen sind Personen, die sich eine neue berufliche Perspektive aufbauen oder vorhandene Kenntnisse gezielt um E-Commerce-Fachwissen ergänzen möchten. Die Seminare sind primär für Einsteiger und Personen mit Grundkenntnissen in den Bereichen Online-Handel und Online-Verkauf konzipiert.

Die Zielgruppe im Überblick

Zur Zielgruppe der Weiterbildung gehören unter anderem:

  • Angestellte und Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe
  • Kleine/mittelständische Betriebe und ihre Mitarbeiter
  • Existenzgründer und Selbständige
  • Personen, die eine berufliche Perspektive im Online-Vertrieb und E-Commerce auf- oder ausbauen möchten

Themen und Inhalte

Die Seminarreihe Fachfrau/mann für E-Commerce (IHK) verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und vermittelt alle relevanten Kenntnisse – von der Strategieplanung und Evaluation verschiedener Vertriebskanäle über die Anforderungen und Ausgestaltung von Online-Shops und Online-Marktplätzen bis hin zur idealen Vermarktung, Auftragsabwicklung und Erfolgsmessung. Die Weiterbildung besteht insgesamt aus acht thematischen Modulen. Interessenten können entweder alle Module oder einzelne Module buchen.

Die Module im Überblick

E-Commerce-Grundlagen - das Internet als innovative Verkaufsfläche

  • Begrifflichkeiten im E-Commerce
  • Bedeutung des Internets als Handelsplattform
  • Chancen und Nutzen von erfolgreichem E-Commerce
  • Einführung in die essentiellen Themenfelder des E-Commerce
  • E-Commerce-Markt: Mitspieler und Zusammenhänge
  • Betriebliche Grundlagen und Voraussetzungen

Strategieplanung und Projektmanagement

  • Geschäftsmodelle im E-Commerce
  • Vorgehen und Planung
  • Markt- und Konkurrenzanalyse
  • Erfolgsstrategien
  • Formulierung eines Business-Plans
  • Auswahl der richtigen Plattform – Vor- und Nachteile

Vertriebskanäle im Internet

  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Vertriebskanäle
  • Technische Grundlagen und Voraussetzungen
  • Auswahl der passenden Vertriebskanäle
  • Online-Shop-Lösungen – kostenlos, kostenpflichtig, zur Miete
  • Online-Vertrieb auf Marktplätzen wie Amazon oder Ebay
  • Multi-Channel E-Commerce als ganzheitlicher Vertriebsansatz
  • M-Commerce – Online-Handel im Smartphone-Zeitalter
  • Vorstellung und Relevanz mobiler Shopping-Apps
  • Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Commerce

Aufbau und Gestaltung von Online-Shops

  • Design und Usability
    Benutzerfreundliches Webdesign
    Benutzerführung bis zum Kauf: Die fünf Phasen der Customer Journey
    Best-Practice-Beispiele
  • Bezahlsysteme im E-Commerce
    Klassische Bezahlsysteme und Online-Bezahlsysteme
    Vor- und Nachteile unterschiedlicher Modelle
    Kosten für Kunden und Anbieter
  • Gütesiegel und Zertifizierungen – Kosten, Nutzen, Vergleiche
  • Schnittstellen

Online-Recht und E-Commerce-Recht

  • Rechtliche Vorgaben und Gesetze, z. B.:
    Telemediengesetz, Fernabsatz- und Widerrufrecht, Marken- und Wettbewerbsrecht, Urheberrecht
  • Vertragsabschlüsse online: Rechtlicher Rahmen und Verbraucherschutz
  • Grundlagen für rechtskonforme Online-Shops
  • Impressumspflicht: Rechtliche Vorgaben
  • Kennzeichnungspflichten
  • Umgang mit Abmahnungen
  • Datenschutzkonformes Nutzertracking
  • Werbung in sozialen Netzwerken

Der richtige Marketing-Mix für erfolgreichen Online-Handel

  • Strategien der Kundengewinnung und -bindung
  • Grundlagen der Werbepsychologie
  • Aktionsangebote / E-Coupons
  • Preisvergleichsportale
  • E-Mail-Marketing / Newsletter-Kampagnen
  • Grundlagen Suchmaschinenmarketing & Suchmaschinenoptimierung
  • Soziale Netzwerke als moderne Werbeumgebung
  • Tools, Tipps und Tricks für effektives Suchmaschinenmarketing
  • Multiplikatoren und Affiliate Marketing
  • Multi-Channel-Marketing

Erfolgsmessung im E-Commerce

  • Umfang und Ziele von Trafficanalysen
  • Technische Grundlagen und Verfahren der Datensammlung
  • Marktüberblick über Analysesoftwares
  • Google Analytics: Leistungsumfang, Funktionen und Website-Integration
  • Erstellung von Reportings
  • Analyse und Interpretation der Zahlen
  • Fallstudien
  • Überprüfung der Wirksamkeit von Online-Marketing-Maßnahmen

Effiziente Auftragsabwicklung - Logistik und Fulfillment

  • Bestellabwicklung
  • Customer Service und Kommunikation mit dem Kunden
  • Retourenmanagement
  • Konflikt- und Beschwerdemanagement
  • Controlling

Seminarinformationen

Die einzelnen Seminare der Weiterbildung finden an jeweils fünf Freitagen und Samstagen statt. Alle Veranstaltungen der Seminarreihe können zur gezielten Fortbildung auch einzeln gebucht werden. Teilnehmer aller Veranstaltungen erhalten nach erfolgreich bestandenem Abschlusstest ein IHK-Zertifikat. Bei Belegung nur einzelner Veranstaltungen wird eine Teilnahmebescheinigung durch ComFair ausgestellt. Für Angestellte in niedersächsischen Unternehmen existieren umfassende Fördermöglichkeiten, die die Lehrgangskosten erheblich reduzieren. 

Die Seminare im Überblick
Ort: Oldenburg
Umfang: 100 Unterrichtsstunden
Zeit: 09:00-17:15 Uhr
Termine:

09.02.2018: E-Commerce-Grundlagen - das Internet als innovative Verkaufsfläche

10.02.2018: Strategieplanung und Projektmanagement

23.02. & 24.02.2018: Vertriebskanäle im Internet

02.03.2018: Aufbau und Gestaltung von Online-Shops

03.03.2018: Online-Recht und E-Commerce-Recht

16.03. & 17.03.2018: Der Marketing-Mix für erfolgreichen Online-Handel

06.04.2018: Erfolgsmessung im E-Commerce

07.04.2018: Auftragsabwicklung - Logistik und Fulfillment

Abschluss: Fachfrau/mann für E-Commerce (IHK)
Kosten: 1.850,00 € zzgl. (bei Buchung aller Module)
Zweitägiges Modul: 398,00 €
Eintägiges Modul: 199,00 €
Förderung: Für Betriebsinhaber und Angestellte in niedersächsischen Unternehmen existieren umfassende Fördermöglichkeiten, die die Lehrgangskosten erheblich reduzieren. Sprechen Sie uns gerne an - wir beraten Sie gerne.

Aktuelle Starttermine

Oldenburg: 09.02.2018

Ansprechpartner

Sebastian Otten
Online Marketing Manager
Projektmanagement-Fachmann (GPM/IPMA)

Tel.: 0441 998669-16
E-Mail: otten@comfair-gmbh.de